Tätigkeitsbericht 2016

Liebe Mitglieder, Paten, Förderer, Unterstützer und Freunde von Jangu e.V.,

unsere Vereinsarbeit hat sich 2016 weiter dynamisch entwickelt und ausgeweitet. Im Bildungspatenschaftspgrogramm haben wir mehr Schulabsolventen zu verzeichnen als je zuvor und unsere Social Innovation Academy (SINA) trägt große Früchte, in Form von eigenständigen Projekten und Sozialunternehmen mit hohem gesellschaftlichen Mehrwert. Die Kombination von beidem hat es möglich gemacht, dass z.B. eines unserer ehemaligen Waisenkinder, nach zehn Jahren der Förderung von Jangu e.V., heute mit 21 Jahren und ihrem eigenen Projekt einen so hohen positiven sozialen Wandel schafft, dass selbst die Queen of England auf sie aufmerksam wurde.

Auch andere ehemalige Patenkinder und SINA Scholars konnten mit ihren Projekten viel bewegen, internationale Preise gewinnen und stellen ein Vorbild für die jüngeren Patenkinder dar. Jangu e.V. glaubt daran, dass junge Menschen ihre eigenen Lösungen entwickeln können. Viele unserer Patenkinder und SINA Scholars konnten verstehen, dass sie nicht Opfer ihrer oft schwierigen Vergangenheit sein müssen. Stattdessen können sie diese als Stärke nutzen, um sozialen Wandel anzustoßen und anderen Menschen in ähnlich schwierigen Situationen mit ihrer Lebenserfahrung zu helfen.

So entstanden 2016 neue und eigenständige Projekte: eine Frauenkooperative, weiteren upcycling Ideen und Flüchtlinge, das SINA-Konzept selbstständig in ein Flüchtlingslager gebracht haben. Von all den Ereignissen, Entwicklungen, Herausforderungen und neuen Projekten 2016 möchten wir euch in unserem Tätigkeitsbericht 2016 berichten.

Spenden!

Kontodetails:
Inhaber: Jangu e.V.
Konto-Nr.: 1005414055
BLZ: 120 300 00
IBAN: DE54120300001005414055
BIC: BYLADEM1001
Deutsche Kreditbank AG

Spenden durch Paypal: